Menu

Wie man ein Sommerkleid macht

Previous
Next

Lassen Sie die Wärme und schönes Wetter des Sommers inspirieren Sie diesen sonnigen Tag DIY Kleid zu machen. Dieses Kleid tutorial ist ziemlich einfach, weil Sie das Mieder und den Rock Ausschneiden und befestigen. Sie könnten dieses DIY Kleid in nur wenigen Stunden beenden, was bedeutet, dass Sie eine ganze Reihe von Ihnen in verschiedenen Farben oder Drucke für Ihre Garderobe machen könnten. Haben Sie keine Angst, verschiedene Farben und Muster für dieses nähmuster zu passen. DIY Kleidung wie dieses Kleid wird sicherlich sparen Sie viel Geld sowie maßgeschneiderte DIY Kleider, die Sie perfekt passen.

Um die beiden miederstücke auszuschneiden, Messen Sie den Abstand zwischen Ihren Schultern in Zoll und fügen Sie ein oder zwei Zoll nur im Falle von Schwierigkeiten später hinzu. Sie können es immer trimmen, wenn es zu groß ist. Dann Messen Sie von der Oberseite Ihrer Schulter bis zur natürlichen Taille mit einem zusätzlichen Zoll für nahtzugaben. Mine stellte sich heraus, über 21 ” von 15″
Dann schneiden Sie zwei Stücke mit diesen Messungen aus.

Ich fand dann ein Hemd mit einem Ausschnitt, den ich sehr gerne als Muster für den Kleid-Ausschnitt benutzte. Ich faltete den miederstoff in zwei Hälften und markierte die Mitte mit einem Stift, dann die Mitte meines hemdausschnitts mit dem Stift aufgereiht und verfolgt den Ausschnitt auf den Stoff mit einem Stift.

Wiederholen Sie mit dem anderen Mieder Stück dann schneiden Sie es aus.

Das Futter auf diesem Kleid ist optional, aber ich legte eine in, weil der Stoff, den ich gewählt hatte, war ein wenig t0o leicht und Dünn zu gehen ohne. Wenn Sie wählen, um das Kleid Linie nur wiederholen Sie die Schritte, die wir gerade ausgeschnitten die äußere Mieder auf einem Futter Stoff. Dann stecken Sie die Obere Kante des Futters und Mieder zusammen rechten Seiten zusammen und Nähen oder serge. Dann rechts abbiegen und gründlich Bügeln.

Wiederholen Sie mit dem anderen Mieder und Futter Stück.

Dann legen Sie Ihre beiden miederstücke rechts zusammen und Nähen Sie die Schulternähte.

An diesem Punkt sollte es wie der hässlichste poncho Aussehen, den du je gesehen hast. Verliere nicht den glauben. Es wird besser, versprochen.

Dann Messen Sie, wie weit unten von Ihrer Schulter Sie Ihre Hülsenöffnung kommen wollen. Meine erwies sich als etwa 10 Zoll mit der Nahtzugabe enthalten.

Nehmen Sie diese Messung und verdoppeln Sie Sie. Dann schneiden Sie zwei Stück Stoff aus, die 1 1/4 Zoll von was auch immer Ihre Messung war. Also war meins 20 Zoll mal 1 und ein Viertel Zoll. Dann schneiden Sie zwei futterstücke mit den gleichen Maßen aus. Das werden deine ärmelbündchen sein.

Nähen Sie den AUßENSTOFF und den Futterstoff rechts zusammen und biegen Sie dann rechts ab und Bügeln Sie gründlich.

Dann Nähen oder serge die unvollendeten Kanten, so dass es ein wenig einfacher ist, mit zu arbeiten.

Nimm die Manschette und Falte Sie in der Mitte längs und markiere die Mitte mit einem Stift. Dann legen Sie die Rechte Seite der Manschette auf den falschen Teil des miederstücks, das die Mitte der Manschette zur Schulternaht auskleidet. Die gezackte Naht der Manschette sollte bis zum gezackten Rand des Mieders aufgereiht werden, außer für die letzten zwei Zoll von jeder Seite, wo die Manschette sollte allmählich Winkel aus und über die miedernaht. Dann Nähen Sie die miedernaht entlang und Falten Sie nach außen und Bügeln Sie wirklich gut.

Dann Nähen Sie eine der Seitennähte zusammen, aber lassen Sie die andere in Ruhe, dass man einen Reißverschluss hat.

Jetzt müssen wir einen Bund machen. Schneiden Sie einen Stoffstreifen aus, der Ihre taillenmessung (plus einen Zoll für Nahtzugabe) um 3 Zoll ist. Dann verwenden Sie das Stück Stoff für ein Muster für Ihr Futter Stück. Nähen Sie diese beiden Stoffstücke entlang einer der langen Seiten, rechten Seiten zusammen, biegen Sie dann rechts ab und Bügeln Sie gut. Sie tun im Grunde das gleiche, was Sie getan haben, um die Manschetten zu machen. Nur ein bisschen größer.
Dann Nähen Sie einen sammelstich den ganzen Weg entlang der unteren Kante des Mieders, und sammeln Sie das Mieder, bis es die gleiche Länge wie Ihre taillenmessung ist. Dann Nähen Sie den Bund an das Mieder, Rechte Seiten zusammen.

Es sollte endlich wie ein echtes Mieder Aussehen.
Um Ihren Rock auszuschneiden, Messen Sie Ihre Taille und multiplizieren Sie Sie mit 2 und einer Hälfte, dann Messen Sie von Ihrer natürlichen Taille bis knapp unter dem Knie. Dann sammeln Sie die Obere Kante Ihres rockstücks, bis es Ihre tatsächliche Taillengröße ist.

Dann Nähen Sie es und das Mieder Bund zusammen rechten Seiten zusammen.
Dann Bügeln und Nähen Sie Ihren Saum.

It was a very good work. I will give you as a source review. Let’s sew our summer dresses for ourselves.

Source: thesassysparrowblog.com/2016/03/sun-dress-tutoria/

 

Werfen wir einen Blick auf die Videos, die ich für Sie ausgewählt habe. Es gibt Ideen, die Sie inspirieren werden.

Stricken pro Unerfahrener

Stricken – ein Freizeitvergnügen, dies immer jüngere Frauen begeistert. Stricken feiern eine bunte Renaissance und dies Stricken ist nun eine jener hippsten Techniken. Mit nur wenigen Grundkenntnissen sind jener Phantasie keine Säumen gesetzt und wie von selbst entstehen kreative Stücke. Denn es bietet jede Menge an kreativem Puffer und beansprucht nicht die ganze Konzentration. So entstehen ganz nebenbei beim Fernsehen gucken oder Wachmacher trinken die schönsten Modelle.

Dieser Reiz des Strickens

Dass Stricken gelöst, ist schon stark kein Geheimniss mehr, wohl nicht nur dies. Punktum einem Wollfaden irgendwas Individuelles pro sich oder andere zaubern, dies kann zutiefst stillen. Strich in einer Welt, die von Modemarken diktiert wird, ist jener Wunsch nachdem ganz eigener und unverwechselbarer Mode wieder visuell geworden. Die eigene Persönlichkeit mit selbstgefertigten Accessoires oder Kleidungsstücken unterstreichen – dies macht den Reiz des Strickens aus. Derbei geht jener Trend zunehmend zu edleren Materialien wie Seide, Kaschmir oder Alpaka. Ob von Hand gestrickt oder per Maschine – hochwertige Garne, die zu optischen Hinguckern verarbeitet wurden, einbringen so manche verborgenen Talente zum Vorschein. Ganz es sei denn davon, dass aufwärts Vermessung gestrickte Sachen die eigene geometrische Figur bestmöglichst herausstellen können und jede die noch kein Kind geboren hat aufwärts ebendiese Weise jener Kleidung von jener Stange weggehen kann. Wer sich aufwärts dies Stricken einlässt, muss mit dem Süchtigkeitsfaktor rechnen. Wenn man hierfür geboren ist, lässt es kombinieren nie wieder los. Egal zu welcher Saison, ob Socken oder Mützen pro den Winter, die Babysocken pro dies Enkelkind oder jener Weihnachtspulli pro den Mann – Stricknadeln und die Wolle aus dem Laden an jener keilförmiges Stück werden zu einem ständigen Satellit. Stricken ist Leidenschaft. Kreativität und ein individueller Term. Irgendwas, welches in jener heutigen Verbindung rar geworden ist. Zum Hochgefühl lässt Individualität sich nicht bremsen. Und wenn sie sich im Stricken ausdrückt, schafft dies zur Freude vieler Menschen kombinieren ganz besonderen Raum.

Stricknadel & Wolle

Pro die ersten Schritte in die Strickwelt gewünscht man nur ein Paar Stricknadeln, Wolle, Stoffschere, ein Maßband und eventuell eine stumpfe Nähnadel oder Sticknadel. Die Stärkemehl jener Wolle muss selbstverständlich zu jener Stärkemehl jener Stricknadeln passen. Nichtsdestotrotz dies ist ebenfalls unkompliziert, denn unter jeder Wolle ist unter den Informationen ganz genau vermerkt, welche Nadelstärkeverwendet werden sollte. Derbei sollte jener Unerfahrener stets die größte dort angegebene Nadelstärke wählen. Denn Strick-Beginner tendieren dazu, dies Werkstück leichtgewichtig verkrampft in jener Hand zu halten. Die größere Nadelstärke hilft dann nun, locker zu bleiben und die Maschen nicht zu kurz zu funktionieren. Pro den Herkunft sollte dies Garn nicht zu klein gewählt werden. Denn Wolle mit klitzekleines bisschen mehr Festigkeit lässt sich wesentlich leichter verarbeiten. Ein schöner Nebenerscheinung von dickerem Garn liegt ebenfalls darin, dass man schneller die Erfolge sieht, da die Reihen besser visuell sind. Die Strickwolle pro den Herkunft sollte möglichst rutschig sein, denn ebenfalls ebendiese Voraussetzung erleichtert die Weiterverarbeitung. Hier schenken wir wenige Woll-Tipps.

Die ersten Modelle

Qua erste Modelle eignen sich ein Schal oder eine kleine Lage. Gen keinen Kernpunkt sollte man mit zu komplizierten Modellen oder Mustern beginnen. Ein Schal aus dicker Winterwolle ist recht schnell gestrickt, damit zeugen die erste Schritte zum neuen Hobby viel Spaß! Wer vordringlich seine Technologie ausprobieren und vervollkommnen möchte, jener strickt zu Beginn leicht kleine und ohne Rest durch zwei teilbar Musterstücke. Es muss ja nicht gleich zu Herkunft ein Produkt zum Gebrauch sein. Es kann sehr viel Spaß zeugen, die neue Technologie erstmal ganz unbeschwert und ohne Ziel auszuprobieren. Dann steht ebenfalls kein Erfolgsdruck hinten, nur die Freude am Selbermachen zählt. Und wer die Musterstücke kurz und quadratisch fertigt, jener hat später die schöne Rundblick, seine Anfängerstücke zu einer Patchworkdecke zusammen zunähen.


Wie das? Schauen Sie sich die Video-Story-App unten für eine neue Idee an.


NEW PATTERN! Knit with your arms, no needles required. The fastest way to knit a chunky blanket. Pattern: Cast on 18 stitches using the long tail cast on Knit for 31 rows (this includes the cast on row) Bind off Weave in ends